DESTINATION COOMA

Cooma, das war unser Ziel!
Doch bis dahin war es noch ein weiter Weg.
Der erste Stop hieß Ulladulla, eine kleine Küstenstadt mit einem riesigen Angebot an Badehosen. Leider genügte dieses wieder einmal nicht Jo’s Ansprüchen und so ging er erneut leer aus.
Nichts desto trotz gefiel uns Ulladulla so gut, dass wir gleich mehrere Tage dort verbrachten, was wohl eher an unserer illegalen Stromquelle lag, als an der Stadt selbst.

Pigeon House Mt

Danach hieß es für uns: "Schnürt die Schuh, holt den Stock und rauf geht’s auf den Berg!" Der Pigeon House Mountain verlangte uns alles ab. Mit seinen schätzungsweise 300 Höhenmetern brachte er jeden an seine Leistungsgrenze und sogar darüber hinaus. Der Ausblick war jedoch jede "Anstrengung" wert.

Batemans BayNach einem kurzen Abstecher nach Surf Beach ging es weiter in Richtung Cooma. Am Wallaga Lake schlugen wir dann unser Nachtlager auf. Der zweit Tag brachte uns durch nebelverhangene Berge, über riesige Weideflächen bis nach Cooma hinein.

Wallaga Lake

Unsere Vorfreude wurde allerdings kurz vorher gebremst, als wir die Nachricht erhielten, erst in 3 Tagen, also am 19. November auf der Farm unsere Arbeit zu beginnen. Die kleine Auszeit tat uns im Nachhinein jedoch echt gut, da jeder ein bisschen Zeit für sich hatte um sich von dem Gehetze der letzten Tage zu erholen und um die müden Glieder noch einmal zu entspannen, bevor es auf der Farm zur Sache ging…

 

~ von imagineaustralia - 18/11/2009.

9 Antworten to “DESTINATION COOMA”

  1. klingt nach nem super Erlebnis, wuensch euch noch mega viel Spass, und gutes schaffen!

  2. hey ich bewundere euch echt:) eure bilder sind einfach toll und eure geschichten dazu noch besser..Hoffe euch gehts gut und mit eurer Arbeit hat alles gut geklappt.Passt auf euch auf und füllt die Seite weiterhin so schön!aller liebste grüße aus dem kalten Deutschland. Jette

  3. An die Film-Crew!!!
    Das 3. Video ist wieder einsame Spitze, aber…
    Übrigens haben wir auch einige der aufgeführten Schauspieler vermißt,
    so ca. 37+1+15. Sie waren aber auch sicher sehr schwer zu bändigen, oder?
    Wir wünschen Euch noch viel Spaß in Melbourne und auf der Great Ocean Road.
    God bless you
    und liebe Grüße an alle Schenkers

  4. ganz großes Kino, Jungs!!!! Hab mich weggeschmissen! Genial, dass ihr jetzt nen andern Sponsor gefunden habt..^^ Habt ne gute Zeit, bleibt unterm Schutz u rockt on! Bisous aus Karlsruhe!!

  5. Happy Christmas guys, hope all is going well. thanks again for all the work you did for us on the farm, it was greatly appreciated by all of us (the fence is still standing…). i’m sorry I didn’t catch up with you before you left, you are welcome back here at any time. My parents received a present of Neurnburg Lebkuchen from Michael’s family. We are all about to sample it! My parents have asked you to contact them again, you may be interested in visiting some of our family in South Australia if you are going that way. We like the blog, but the lyre bird in the bush near the farm sing much better… Trust all is well, take care, keep in touch. Danny & Yvonne, Maurie & Val.

  6. hallo ihr 4 SÜßEN!!!!

    alles klaro bei euch?
    wie war eure Weihnachtszeit???
    und habt ihr vll auch schöne bildchen gemacht !? …von diesen bildern kann man nämlich nicht genug bekommen… die sind soo toll!!

    lg aus FÜRTH

    CHRISI

  7. Hi Michi, wir sitzen gerade in Jakobs Zimmer und schauen uns eure wunderschönen Bilder an. Waren gerade mit Oma beim Essen und werden jetzt bei ihr in Langwasser noch Kaffee und Kuchen genießen. Oma ist begeistert von den modernen elektronischen Möglichkeiten und Technologien. Dir und deinen Freunden weiterhin alles alles Gute auf eurem Trip und Gottes Segen. Aus Nürnberg herzliche Grüße von Oma Else, Onkel Armin, Jakob und Ben (Helene ist zurzeit auf Kur im Saarland).

  8. Merry Christmas, Jungs!!!
    Hoff, ihr hattet ein geniales, gesegnetes und mal ganz anderes Weihnachtsfest – und dann geht’s ja gleich weiter mit Silvester… mannmannmann, ihr startet ja gleich mal ein paar Stunden vor uns allen ins neue Jahr… Könnt uns Daheimgebliebenen schonmal berichten, wie 2010 wird (zumindest die ersten paar Stunden… ^^ )
    Stay blesseD.

  9. Angry Peter and skinny jeans Jo…love the split screens Andy.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: